Kostenfreier Vortrag: Das emphatische Gehirn am 28. Januar 2014 in Hamburg, 18:30 Uhr, Neuer Wall 10


Einer der grössten Entdeckungen der Neurowissenschaft in den letzten Jahren ist, dass wir mit einem hohem Maß an Empathie auf die Welt kommen. Nie mehr haben wir so viele Empathieneuronen wie nach unserer Geburt. Die Menschen sind zutiefst emotionale und soziale Wesen mit einem hohem Maß eine Neuroplastizität. Der sozio-kulturelle Einfluss auf das Gehirn ist von einem grösserem Ausmaß als bisher vermutet. In den ersten vierzehn Jahren unsere Lebens entscheidet sich, ob unsere Persönlichkeit emotional und sozial kompetent oder im Extremfall gefühlskalt und skrupellos wird.

neuronenbild

Der praxisbezogene Vortrag behandelt die neuesten Erkenntnisse der Neurowissenschaft zum Thema der Empathie als eine Fähigkeit der sozialen und emotionalen Intelligenz. Dabei werden folgende Fragen vorgestellt und diskutiert:

  • Welche Bedeutung haben die Empathieneuronen am Anfang unseres Lebens?
  • Welche Funktion haben sie für unsere soziale und emotionale Intelligenz?
  • Wie offen ist das System oder warum sind manche Menschen emphatisch und andere skrupellos?
  • Inwieweit haben skrupellose Menschen mit wenig Empathie in unserer Gesellschaft sehr gute Karrierechancen?
  • Inwieweit kann man Empathie wieder lernen?

Das Impulsreferat wird von Peter Pächnatz gehalten. Er ist Diplom-Psychologe und war lange Zeit als Personalleiter in Unternehmen tätig gewesen. Er ist Mitglied der Neurowissenschaftlichen Akademie in Köln, einen ausgewählten Kreis von Personalpraktikern und Gehirnforschern, die eine praktische Umsetzung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse für die Personalarbeit in Unternehmen und Organisationen herstellen. Peter Pächnatz hält mittlerweile eine Reihe von neurowissenschaftlichen Vorträgen in deutschen Unternehmen.

Agenda:

  • Beginn des Vortrags 18:30 Uhr
  • Ende des Vortrags: 19:30 Uhr
  • danach: Get together mit Finger Food

Hier können Sie sich für den kostenfreien Vortrag anmelden.

nach oben

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar ↓

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: