Personalerblog

Was Deutschland über KI und Algorithmen weiß und denkt

Die aktuelle Bertelsmann Studie zeigt drei Trends.
Die Kenntnis über KI hängt vom Bildungsniveau ab
Gegenüber KI Entscheidungen mit hoher sozialer Auswirkung, wie Kreditentscheidungen, Personalvorauswahl und Gesichtserkennung geht ein Großteil der Befragten erstaunlich naiv um
Ein überwiegender Teil der Befragten kann die KI in ihren persönlichen und sozialen Auswirkungen auf sich n nicht einschätzen
Ein überwiegender Teil der Befragten ist skeptisch, ob die KI mehr Vor- als Nachteile bringt

Einsatz der Künstlichen Intelligenz kann Personalauswahl erheblich verbessern

In diesem Blog beschäftige ich mich mit den Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes der Künstlichen Intelligenz (KI) in der beruflichen

Weiterlesen

Künstliche Intelligenz in der Personalarbeit

In diesem Blog schreibe ich als zertifizierter Manager für Künstliche Intelligenz (Bitkom) und langjähriger Personalleiter in Unternehmen über den Einsatz

Weiterlesen

Vorsicht mit Persönlichkeitstest im Beruf

In diesem Blog beschreibe ich die wissenschaftliche Problematik des Persönlichkeitsbegriffs und ihrer Messmethoden. Ich zeige, was dass in der beruflichen

Weiterlesen

Digitale Transformation wird die Arbeitswelt radikal verändern

Wir befinden uns in einer Phase weitreichender technologischer Umbrüche, die alle gesellschaftlichen Bereiche verändern wird. Im Schach haben Computer Menschen

Weiterlesen

Industrie 4.0 und andere technologische Megatrends machen Personalarbeit zunehmend überflüssig

Vier Trends (Industrie 4.0, Big Data, Cloud Working und das Netz der Dinge) werden zu einem radikalen Personalumbau oder -abbau führen. Die Umstrukturierung der Belegschaft sowie die Veränderungen der Aufbau- und Ablauforganisationen führen dazu, dass sich administrative Prozesse der Personalarbeit zunehmend automatisieren werden. Sie können über Customer Self Service Systeme mit kleinen Personalabteilungen geleistet werden. Nur dort, wo Automatisation zur Höherqualifikation führt, wird Personalarbeit mehr gestalterisch tätig sein können, allerdings mit kleineren Personalabteilungen als heute üblich.

Woran die künstliche Intelligenz scheitert

Durch Industrie 4.0, der digitalen Produktion, dem Netz der Dinge, geht wieder das Gespenst der menschenleeren Fabrik und der Ersetzbarkeit

Weiterlesen